Elsass/Seltz: Ein gemütlicher Rhein-Spaziergang

 Rheinspaziergang Seltz, 7 Kilometer, einfach. Wir spazieren zum Rheinufer und kommen an der Rheinfähre Seltz/Plittersdorf vorbei. Einige Streckenabschnitte liegen im Hochwasserschutzgebiet, weshalb vor Antritt der Tour der Rheinpegel aktuell abgefragt werden sollte. Es bietet sich an, nach dem Spaziergang noch das elsässische Örtchen Seltz zu erkunden. Auch bei der Fähre kann gut mit der Tour... Weiterlesen →

Pirmasens: Unterwegs auf Teufels Pfaden

Teufelspfad Niedersimten, 6 Kilometer, mittelschwer. Der Teufelspfad bei Pirmasens-Niedersimten ist ein frisch gebackener Premiumwanderweg. Ich war bei der offiziellen Eröffnung dabei und stelle die Strecke, die es dann und wann in sich hat, vor. Es geht an diversen Naturdenkmälern und Weihern vorbei. Trittsicherheit und Kondition sind Voraussetzung und es empfiehlt sich, einen Wanderstock mitzunehmen. Markierung:... Weiterlesen →

Pfalz/Mehlingen: Wenn die Heide blüht

Mehlingen, 12 Kilometer, mittelschwer. Wir sind sportlich im Wald unterwegs und entdecken historische Spuren an der Strecke. Das Highlight ist der Spaziergang durch die Mehlinger Heide am Ende der Wanderung. Wir waren mit dem Kinderwagen unterwegs, was ich aber nur eingeschränkt empfehlen kann. Die Tour ist nur für geübte KiWa-Wanderer geeignet, die mindestens zu zweit... Weiterlesen →

Elsass/Bitche: Vorbei an Bunkern und Panzersperren

Start und Ende bei Simserhof, 10 Kilometer, mittelschwer. Der Simserhof gehört zu größten und gut erhaltenen Festungen an der Maginotlinie. Die wechselvolle Geschichte in dem einstigen deutsch-französischen Kriegsgebiet wird bei einem Rundweg, der beim Simserhof startet und endet, erlebbar. Da es eine relativ lange Anreise bis hierher ist, bietet es sich an, die Wanderung in... Weiterlesen →

Pfalz/Bad Dürkheim: Eintauchen ins Mittelalter

Bad Dürkheim, 11 Kilometer, mittelschwer. Die Pfalz ist wahrlich nicht arm an Burgruinen. Über der kleinen Kurstadt Bad Dürkheim thronen gleich zwei mittelalterliche Burgen, die ich mit Mutti und Wanderhund Oskar erkundet haben. Die Klosterruine Limburg und die Schlossruine Hardenburg liegen auf unserem Rundweg, der unserer Meinung nach auch für ältere Kinder, die gerne Burgen... Weiterlesen →

Pfalz/Leistadt: Auf historischen Spuren zum Ungeheuersee

Leistadt, 8,5 km mit Abstecher 2 km zusätzlich, mittelschwer. Die Zeit bleibt nicht stehen und wir haben in das nächste "Fortbewegungsmittel" fürs Wandercrossini investierte: Eine Kindertrage, auch Kraxe genannt, die wir natürlich direkt ausgetestet haben. Unsere Wahl fiel auf den "Historischen Rundwanderweg Leistadt", der im Internet als "familienfreundlich, aber nicht Kinderwagen geeignet" beschrieben wird, dem... Weiterlesen →

Östringen/Kraichgau: Vorbei an Brunnen, Quellen und Teichen

Östringen, 12 Kilometer, leicht/mittelschwer. Der Geopfad „Brunnenweg“ verläuft rund um Östringen mit einigen mittelschweren Auf- und Abstiegen. Er wurde von Wolfgang Essig erschlossen, der noch einen weiteren Weg, den Quellenweg, in seinem Buch beschreibt: Geopfade im Östringer Kraichgau, hrsg. von der Stadt Östringen, im Buchhandel für 12,50 Euro erhätlich. Anfahrt: Über die A5 bis zur... Weiterlesen →

Pfalz: Vom Riesenfass zur Römervilla

Bad Dürkheim, 6,5 Kilometer, einfach. Mit Kinderwagen sind wir beim Dürkheimer Riesenfass gestartet, zu Michaelskapelle hinauf gestiegen und dann durchs Bad Dürkheimer Rebenmeer zur römischen Villa spaziert. Durch den Weinort Ungstein geht es zum Ausgangspunkt zurück. Man ist viel im freien Gelände unterwegs, weshalb ich diese Tour bei extremer Hitze nur eingeschränkt empfehlen möchte. Anfahrt:... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑