Challenge: 16 Gipfel

Kennt ihr die 16-Gipfel-Challenge? Innerhalb eines Jahres wollen alle 16 höchste, natürliche Erhebungen – sprich Berge – der 16 deutschen Bundesländer erklommen werden. Wir werden es nicht innerhalb eines Jahres schaffen, aber dennoch: Challenge accepted! Wir waren zwar schon auf der Zugspitze und dem Feldberg, wollen diese aber bei der Challenge selbstverständlich nochmal erklimmen. Also machte den offiziellen und recht einfachen Anfang der Hasselbrack, mit 116 Metern der höchste Berg Hamburgs. Den netten Spaziergang sollte man gut planen, denn weder der Weg noch der Gipfel sind ausgeschildert. Der Aufwand im Vorfeld lohnt sich jedoch, denn der idyllische Weg führt auf waldigen Pfaden angenehm zum Ziel. Eine Aussicht gibt es zwar nicht zur Belohnung, dafür ist man aber auch wirklich nicht aus der Puste. Wir sind vom Parkplatz am Ende des Falkenbergwegs (Stadtteil Neugraben-Fischbek) gestartet, an dem es auch eine Bushaltestelle gibt. Unser Kind hat die Strecke überwiegend auf dem Laufrad bewältigt, ist gelaufen und saß in der Kraxe.

Hasselbrack.

Ebenfalls 2020 (noch vor dem Corona-Lockdown) bot sich ein Kurzurlaub im Nationalpark Harz dafür an, gleich zwei Gipfel zu erklimmen. Zuerst ging es mit dem Kind in der Kraxe auf den Brocken (1.141 Meter). Es war mega anstrengend und wunderschön! Es gibt zahlrreiche Wege hinauf auf den höchsten Berg in Sachen-Anhalt. Da ist man nun wirklich nicht alleine unterwegs, der Brocken wird touristisch stark bespielt. Sicherlich findet jeder den richtigen Weg für sich. Da wir keine Karten mehr für die Brockenbahn bekommen haben, ging es über den Eckerlochstieg zu Fuss bergauf (sehr anstrengend mit Kraxe, kann ich nicht wirklich empfehlen) und dann entspannter entlang der Alten Bobbahn wieder zurück. Der Brocken selbst ist ein kurioser Gipfel mit Hotel, Besucherzentrum, Bahn- und Pferdekutschenstation, Restaurants, vielen Menschen und dichten Nebelschwaden. Ein echt tolles Erlebnis!

Brocken.

Nach dem Brocken ging es dann noch auf den Wurmberg. Seines Zeichens mit 971 Metern der höchste Berg in Niedersachsen. Es steht aber noch ein Turm von 32 Metern drauf, so dass man dann doch über 1000 kommt. Hinauf ging’s zu Fuß bis zur Mittelstation der Wurmbergseilbahn und ab da für uns mit der Gondel (mit Kinderwagen-Transport) weiter. Oben ist ein Spielplatz zu finden und der Turm kann bestiegen werden. Insgesamt geht es ruhiger zu als auf dem in Sichtweite liegenden Brocken, aber alleine ist man trotzdem nicht. Nach einer sehr gemütlichen Einkehr sind wir die komplette Strecke zurück gelaufen. Das ging problemlos und entspannt auf der Asphaltstraße mit dem Kind im Kinderwagen.

Wurmberg.

Kurz nach dem Corona-Lockdown und vor der Geburt des zweiten Kindes ging es im Juni 2021 ins Nachbar-Bundesland Baden-Württemberg auf den 1493 Meter hohen Feldberg. Zugegeben, für den Aufstieg haben wir die Gondel genutzt und waren dann noch insgesamt knapp 4 Kilometer auf dem Areal unterwegs, um zum wirklich höchsten Punkt zu kommen und uns etwas umzusehen. Der Feldberg wird touristisch stark bespielt, es gibt für jeden Wanderer ein passendes Angebot und alles ist gut ausgeschildert. Man kann hinauf spazieren (sogar auf asphaltierter Straße mit Kiwa) oder mit dem Rad fahren. Und eben auch die Gondel fährt wieder. Oben angekommen, sind mehrere Anlaufpunkte wie diverse Türme, das Schinkenmuseum, Foto-Punkte und Hütten für die Besucher geöffnet. Vieles ist mit Kiwa machbar, so auch die Strecke zum höchsten Punkt des Feldbergs. Wir hatten auch das Laufrad dabei. Und ja, wir waren im Juni dort und wie das Wetter war, ist auf dem Foto ganz gut zu erkennen. Wir sind sogar an kleinen Schneefeldern vorbeigekommen – ein ganz besonderes Erlebnis.

Feldberg.

16-Gipfel-Checkliste:

1. Baden-Württemberg: Feldberg – Check
2. Bayern: Zugspitze
3. Berlin: Erhebung der Arkenberge
4. Brandenburg: Kutschenberg
5. Bremen: Erhebung im Friedehorstpark
6. Hamburg: Hasselbrack – CHECK
7. Hessen: Wasserkuppe
8. Mecklenburg-Vorpommern: Helpter Berge
9. Niedersachsen: Wurmberg – CHECK
10. Nordrhein-Westfalen: Langenberg
11. Rheinland-Pfalz: Erbeskopf
12. Saarland: Dollberg
13. Sachsen: Fichtelberg
14. Sachsen-Anhalt: Brocken – CHECK
15. Schleswig-Holstein: Bungsberg
16. Thüringen: Großer Beerberg

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: